Marcel (20) aus Aachen

Marcel kommt aus Aachen und ist nicht nur Darsteller sondern seit 2014 auch Mitglied im KUNTERGRAU-Team. Warum er bei KUNTERGRAU mitmacht, was er sonst in seiner Freizeit so macht und warum die Spenden für KUNTERGRAU so wichtig sind erklärt er in seinem Videoportrait.

„KUNTERGRAU bedeutet mir ziemlich viel […] und auch das Team hat mir nochmal gezeigt, wie normal es eigentlich ist schwul zu sein.“
Marcel

Mousti (25) aus Köln

Mousti lebt und arbeitet in Köln und spielt bei KUNTERGRAU den Bankkaufmann Marcel. Wer er ist, woher er kommt und warum er beim Projekt mitmacht erklärt er euch in seinem Videoportrait.

„Das Projekt [KUNTERGRAU] ist einfach ein super Projekt […] von so vielen Jugendlichen die echt viel stehen und liegen lassen, damit dass irgendwie ans laufen kommt.“
Mousti

Sind meine Spenden steuerlich absetzbar?

Ja, alle Spenden gehen an den anyway e.V. Falls ihr eine Spendenquittung braucht gebt dies im Formular an und ergänzt eure Daten.

Über das anyway-Filmteam

Das Medienteam besteht aus 25 Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichen Kompetenzen, die durch vielfältige Erfahrungshintergründe bereichert sind. So sind beispielsweise mehrere Teammitglieder Studenten bzw. Absolventen eines Filmstudiums, einige studieren auf Lehramt oder machen eine Ausbildung.
Die anderen Jugendlichen sind vom Medium „Film“ begeistert und nutzen die ihnen vermittelte Medienkompetenz und Publikationsmöglichkeit für ihr inhaltliches Interesse.
Mit der Webserie KUNTERGRAU wollen sie einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen leisten. Sie sind fest davon überzeugt, dass Jugendliche am besten andere Jugendliche aufklären können, weil sie selbst die Zielgruppe sind.

Bereits in den letzten Jahren hat sich das junge und motivierte Medienteam sehr erfolgreich mit der Umsetzung von Filmprojekten unterschiedlicher Art befasst. Beispielhaft sei hier das Projekt „Julian – junge liebe anders“ genannt, dass im Verlauf seiner drei Staffeln rund 1.000.000 Mal im Internet angeschaut wurde und mit dem Medienpreis HIV/Aids Junior der Deutschen AIDS-Stiftung ausgezeichet wurde, sowie der Kurzfilm „Zwei Gesichter“, welcher in Zusammenarbeit mit der DFB-Kulturstifung und dem Fußballverband Mittelrhein entstand.